Ein Fenster im Kloster Irsee

Fenster

Diese Bleistiftzeichnung entstand im Sommer 2012 an der Schwabenakademie im Kloster Irsee. Ich hatte ein Stipendium für die Meisterklasse Illustration, aber im Kursraum wurde es mir bald zu laut und ich stellte meinen Tisch im Klostergang auf, zwischen den Zimmern zweier Dozenten, was ich erst bemerkte, als die Türen aufflogen. Von links kam Alban Nikolai Herbst, der, wie ich ein Frühaufsteher, mir morgens um 5 Kaffee brachte und von rechts kam Nora Gomringer rausgerauscht. Sie versorgte mich tagsüber mit Obst und Brezeln und hat mich immer bemitleidet, weil ich Tag und Nacht an diesem Bild hockte. Das habe ich sehr genossen, obwohl ich ja nichts lieber tue als genau so zu zeichnen. Als das Bild nach einer Woche fertig war, dachte ich mir: Schade, schon wieder vorbei.

Mein Zeichentisch im Klostergang

Irsee Tisch

Meine Konstruktionszeichnung – die Perspektive war kniffelig

Irsee Konstruktionszeichnung